Tour hierher planen Tour kopieren
Fernradweg Top

Mosel-Radweg Etappe 6: Von Bernkastel-Kues bis Traben-Trarbach

Fernradweg · Moseltal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mosellandtouristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Brückentor in Traben-Trarbach
    / Das Brückentor in Traben-Trarbach
    Foto: Mosellandtouristik GmbH, Mosellandtouristik GmbH
  • / Blick auf die Kelteranlage Erden
    Foto: Mosellandtouristik GmbH, © Gabi Comes
m 400 300 200 100 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Lauschpunkt am … (Bernkastel-Wehlen) Lauschpunkt am … (Hochmoselübergang) Lauschpunkt am … (Zeltingen-Rachtig) Lauschpunkt am … (Traben-Trarbach) Lauschpunkt am … (Bernkastel-Kues) Lauschpunkt am Mosel-Radweg (Kröv)

Auf dieser Etappe zwischen zwei der bekanntesten Städte an der Mosel führt Sie der Radweg durch viele kleine typische Moseldörfer.

leicht
22,3 km
1:30 h
52 hm
58 hm

Die mittelalterliche Stadt Bernkastel-Kues mit ihren romantischen Gassen und eindrucksvollen Fachwerkhäusern hinter sich lassend, führt der Mosel-Radweg auf dieser Etappe - stets am rechten Ufer entlang - zunächst nach Zeltingen-Rachtig. Vor dem Ortseingang beeindruckt inmitten der Weinberge die 1620 erbaute Sonnenuhr, die der Weinlage "Zeltinger Sonnenuhr" ihren Namen gibt. Ein Abstecher durch den Ortskern mit seinen alten Gutshöfen und Fachwerkhäusern lohnt sich. Gegenüber von Rachtig liegt das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Machern, innerhalb dessen Mauern heute u.a. ein Museum, ein Weincabinet und eine Klosterbrauerei mit Ausschank zu finden sind. Der Radweg führt rechts der Mosel weiter durch die Weinorte Erden, Lösnich, Kindel und Wolf, bevor das heutige Etappenziel erreicht wird. Traben-Trarbach, die berühmte Jugendstilstadt, die um 1900 nach Bordeaux der zweitgrößte Weinumschlagplatz Europas war, hat eine Menge zu bieten. Hoch oben über der Stadt thront die Burgruine Grevenburg, zahlreiche architektonische Meisterwerke des Jugendstils und der Belle Epoque sind zu bestaunen. Kultur-historische Erlebnisse bietet die Museums-Zeile (u.a. Mittelmosel-Museum, Buddha-Museum) und bei einer Führung durch das mystische Halbdunkel der Traben-Trarbacher Unterwelt begeben sich die Teilnehmer auf eine spannende Entdeckungsreise.

Autorentipp

Kehren Sie für eine Pause in eine der zahlreichen Straußwirtschaften der Winzerdörfer ein!

Profilbild von Simone Pfeiffer
Autor
Simone Pfeiffer
Aktualisierung: 02.04.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
112 m
Tiefster Punkt
101 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Eine Liste der aktuell gesperrten Streckenabschnitte und Umleitungen, z.B. aufgrund von Baustellen, können Sie hier abrufen. 

Weitere Infos und Links

Mosellandtouristik GmbH

Kordelweg 1

54470 Bernkastel-Kues

Tel. 06531/97330

info@mosellandtouristik.de

www.mosellandtouristik.de

 

Wir freuen uns über Ihre Bewertung der Tour bei Outdooractive. Damit geben Sie uns ein wertvolles Feedback und helfen anderen Gästen bei der Planung ihrer Touren. Danke! 

 

Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel? Kontaktieren Sie uns per Mail: radwege@lbm.rlp.de

(www.radwanderland.de - verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung des rheinland-pfälzischen Abschnitts).

Start

Bernkastel-Kues (107 m)
Koordinaten:
DG
49.916269, 7.074390
GMS
49°54'58.6"N 7°04'27.8"E
UTM
32U 361761 5531098
w3w 
///deutliches.gruppen.ergriff

Ziel

Traben-Trarbach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bernkastel-Kues: mit dem RadBus "Moseltal" nach Bernkastel-Kues. 

www.radbusse.de

Traben-Trarbach: Endbahnhof der Moselweinbahn (Bullay  – Traben-Trarbach)

www.vrt-info.de 

Anfahrt

Startpunkt: Bernkastel-Kues über die B 53

Zielpunkt: Traben-Trarbach, B 53 zwischen Bernkastel-Kues und Zell

Parken

Bernkastel-Kues: großer Parkplatz am Moselufer (teilweise gebührenpflichtig) 

Traben-Trarbach: Parkplätze auf beiden Moselseiten (teilweise gebührenpflichtig)

Koordinaten

DG
49.916269, 7.074390
GMS
49°54'58.6"N 7°04'27.8"E
UTM
32U 361761 5531098
w3w 
///deutliches.gruppen.ergriff
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Bikeline Radtourenbuch "Mosel-Radweg: Von Metz an den Rhein" (Verlag Esterbauer) 
  • Kostenfreie Broschüre "Meine Radreise.": In der Broschüre erwartet Sie eine Übersicht aller Radwege im Moselland. Wir stellen Ihnen den Mosel-Radweg von Perl bis Koblenz mit seinen 10 Etappen vor und präsentieren weitere genussvolle Radrouten. Darüber hinaus bietet die Broschüre wichtige Hinweise und Tipps für Ihre Urlaubs- und Tourenplanung per Rad. (Erhältlich bei der Mosellandtouristik GmbH, www.mosellandtouristik.deinfo@mosellandtouristik.de, Tel. 06531/97330) 

Kartenempfehlungen des Autors

  • www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung des rheinland-pfälzischen Abschnitts)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ein Smartphone, um die Audiotour "Lauschpunkte am Mosel-Radweg" nutzen zu können: Lernen Sie die Mosel bei einer Lauschpause kennen. 40 Hörstationen zwischen Perl und Koblenz animieren zum genaueren Hinsehen und lenken den Blick immer wieder auf überraschende Entdeckungen am Wegesrand. Die Lauschtour-App kann kostenlos im Apple App Store oder auf Google Play heruntergeladen werden.

Radtourenbuch und Kamera für Schnappschüsse nicht vergessen.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
22,3 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
52 hm
Abstieg
58 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.