Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Pilgerweg

JAKOBSWEG - Pilgern von Bullay nach Traben-Trarbach

· 2 Bewertungen · Pilgerweg · Moseltal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Moselregion Traben-Trarbach Kröv Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Karte
    / Karte
    Foto: Helmut Pönnighaus, Moselregion Traben-Trarbach Kröv
  • / Schöne Aussicht Briedel
    Foto: Helmut Pönnighaus, Moselregion Traben-Trarbach Kröv
  • / Pilgerherberge TT
    Foto: Helmut Pönnighaus, Moselregion Traben-Trarbach Kröv
  • / Enkirch
    Foto: Helmut Pönnighaus, Moselregion Traben-Trarbach Kröv
  • / Bullay
    Foto: Helmut Pönnighaus, Moselregion Traben-Trarbach Kröv
  • / Engelskapellchen
    Foto: Kath. Pfarreiengemeinschaft Zeller Hamm
  • / © Gemeinde Enkirch
  • / "Beinter Kopf"
    Foto: Philipp Bohn
  • / Ratsweinschenke
    Foto: Ratsweinschenke
  • / Moselblick an der Enkircher Schutzhütte
    Foto: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Enkirch
    Foto: Ortsgemeinde Enkirch
  • / Schöne Aussicht
  • / Die Grevenburg hoch über der Mosel
    Foto: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Museum
    Foto: Mittelmosel-Museum
  • / Pilgerherberge
  • / Alter Stadtturm
    Foto: Peter Friesenhahn
  • / Traben-Trarbach
    Foto: Helmut Pönnighaus, Moselregion Traben-Trarbach Kröv
ft 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 mi Starkenburg Ratsweinschenke Zeller Schwarze Katz-Brunnen Aussichtsturm Grevenburg "Engelskapellchen" Marienburg Hütte (H)

Eine Pilgerwanderung mit vielen verschiedenen Eindrücken. Zeit zur Besinnung und Ruhe, herrliche Ausblicke, fordernde Anstiege und schöne Wald- und Wiesenwege können Sie bei dieser Etappe auf dem Moselcamino zwischen Bullay und Traben-Trarbach erleben.       

mittel
22,7 km
7:00 h
686 hm
678 hm

Es ist eine anspruchsvolle, aber lohnende Tour. Über die Strecke verteilt müssen drei knackige Steigungen bewältigt werden. Belohnt wird man mit Ausblicken von der Marienburg, dem Bummkopf, Starkenburg und der Ruine Grevenburg. Pilgerer finden die nötige Ruhe, um Gedanken freien Lauf zu lassen und sich von der Natur inspirieren zu lassen.

Auf der Strecke finden sich viele Aussichtspunkte, aber auch Einkehrmöglichkeiten finden sich in Zell, Enkirch und Traben-Trarbach zu Genüge.

 

Autorentipp

Pilgerer haben die Möglichkeit in der Pilgerherberge "Alte Lateinschule" zu übernachten.

Pilgerstempel kann man in der Tourist-Information Traben-Trarbach erhalten.

outdooractive.com User
Autor
Ingrid Ströher
Aktualisierung: 10.02.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
415 m
Tiefster Punkt
92 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Grevenburg
Weinhaus "Schöne Aussicht"
Ratsweinschenke
Nonnenhofs Weincafé
Grillhütte "Beinter Kopf"
Herberge Alte Lateinschule

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Traben-Trarbach

Am Bahnhof 5

56841 Traben-Trarbach

06541-83980

www.traben-trarbach.de

info@traben-trarbach.de

 

Kartenmaterial: Wandergebiet Mosel. Mittelmosel/Kondelwald

Start

Bullay Bahnhof (115 m)
Koordinaten:
DG
50.053953, 7.135488
GMS
50°03'14.2"N 7°08'07.8"E
UTM
32U 366529 5546294
w3w 
///büffel.reist.zuviel

Ziel

Trarbach Pilgerherberge

Wegbeschreibung

Ab Bullay Bahnhof folgen wir dem Muschelzeichen mit gelbem Pfeil über die Eisenbahnbrücke. Wir gehen über den Fuß-gängerüberweg und dann hangaufwärts bis zu den Schildern: "Briedel 3 km und Zell-Kaimt 4 km". Rechts liegt die Marien-burg. Wir gehen aber links abwärts erst auf Teerstraße, dann auf Feldweg und erreichen Zell-Kaimt. Dort die Mosel auf der Fußgängerbrücke überqueren und dann links und dann gleich wieder rechts abbiegen in die Fußgängerzone von Zell. 

Entlang der Hauptstraße gelangen wir bis zum Kreisel und biegen dort in die Straße links Richtung Hunsrück ab, dann rechts.                                                                                     

Wir starten in  ca. 100 m Höhenmeter an der Branden-burgstraße Nr. 34, folgen der Straße bis zum Kreisel, ca. 100 m vorher die Seite wechseln, entsprechend der Muschel-Beschilderung. Alternativ: man biegt rechts ab zum Moselufer, und biegt dann zum Kreisel erst nach links ab in Richtung Altlay.

Am  Ex- Wassertretbecken steigen wir in Etappen aufwärts, gelangen entsprechend der guten Beschilderung zum "Beimter Kopf" mit dem ehemaligen Kultgebäude aus römischer Zeit. Weiter geht es aufwärts bis zur "Schönen Aussicht" in 375 m Höhe.

Nun sind es nur noch ca. 500 m bis zur Bummkopfhöhe in 420 m Höhe über NN.

Wir wandern weiter durch den Wald, gut beschildert durch "M" und "Muschel", bis zum "Fünftälerblick" oberhalb von Enkirch. In Enkirch ankommend biegen wir am Hotel Steffensberg links ab, am Lebensmittelgeschäft links aufwärts, am Hinweisschild zum MUSEUM rechts ab, an der Kirche vorbei ins Oberdorf, entlang der Landstraße bis fast Ortsausgang (nicht zum Friedhof abbiegen!). Am Ortsende rechts ab auf den Pfad zum "Kirst",  erste Rastmöglichkeit und Eintragung ins Wanderbuch am Rottenblick, ein Aussichtsplatz der "Rotte 10 / 11" am "Wanderweg der Lieder".  Weiter aufwärts an mehreren Hütten / Unterständen vorbei, herrliche Ausblicke bis Starken-burg. Dort Einkehrmöglichkeiten in der wahrhaft "Schönen Aussicht" oder im  "Hüttenzauber", wo Ihnen von donnerstags bis sonntags ab 11 Uhr leckere Gerichte gereicht werden.

Von Starkenburg starten wir mit traumhaften Blicken ins Tal, u.a. von der Starkenburger Ruine,  "Schöne Aussicht" oder vom Pavillon aus. Wir  gehen auf der Höhe am Waldrand entlang zur Bismarckhütte (zur Zeit noch nicht wieder aufgebaut), von dort abwärts mit Panoramablick auf die Mosel und Traben und den Mont Royal (mit Weinbergen, Segel-flugplatz, Hochseilgarten und Amt für GEO-Informationswesen).

 Auf dem neuen "Moselsteig", der am 1. April 2011 beschildert und begehbar wurde, gelangen wir zum schönsten Blick auf Traben-Trarbach, zur "Himmelspforte".

HIER GILT: Vorsicht! Steiler Felsabfall! Hinter der Barriere bleiben! Gutes Schuhwerk!

Wir gehen weiter abwärts und gelangen auf die Zufahrtsstraße zur Grevenburg mit 20%-Gefälle. Nach empfohlener Rast gehen wir die altehrwürdigen Treppen abwärts in den Stadtteil Trarbach und gehen in der Kirchgasse aufwärts zur Pilger-herberge "Alte Lateinschule" die seit 2011 von Frau Ulrike Böcking liebevoll geleitet wird.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus oder Bahn

Anfahrt

öffentliche Verkehrsmittel Bus oder Bahn

Parken

Auf dem Parkplatz des Bahnhofs Bullay

Koordinaten

DG
50.053953, 7.135488
GMS
50°03'14.2"N 7°08'07.8"E
UTM
32U 366529 5546294
w3w 
///büffel.reist.zuviel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Karl-Josef  Schäfer und Wolfgang Welter: Ein Jakobsweg von Koblenz-Stolzenfels nach Trier. Der Pilgerwanderführer für den Mosel-Camino. ISBN 978-3-8334-9888-6.

Kartenempfehlungen des Autors

Wandergebiet Mosel. Mittelmosel/Kondelwald. ISBN 978-89637-257-4

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe sind erforderlich. Denken Sie an genügend Proviant.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Sandra Kappeller
26.10.2013 · Community
Gemacht am 26.10.2013
Hubertus Schulze-neuhoff
01.07.2011 · Community
ein wunderbarer weg nicht nur für Pilger
mehr zeigen
Gemacht am 27.06.2011

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
22,7 km
Dauer
7:00h
Aufstieg
686 hm
Abstieg
678 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.